Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

KrumauKrumau

mit Prager Bus Reisen

jeden Dienstag          Krumau - Perle des Böhmerwaldes

jeden Mittwoch        Prag    die goldene Stadt an der Moldau

jeden Donnerstag    Große Bayerwaldrundfahrt

_________________________________

 

geführte Wanderungen

Wanderung entlang des Saußbaches zur Buchberger Leite

Erlebniswanderung durch das Reschental

Geheimnisvolle Bienenwelt

Stadtführungen

_____________________________

 Städte erkunden

Passau mit Donau Schifffahrt

Linz - Wien - Schärding

Prag - Krumau - Pilsen

München

 WienWienLinzLinzMünchenMünchen

Bildergalerie hier eine kleine Übersicht der Ausflugsziele

 

 

Familienurlaub:

Kinder können die Natur im Nationalpark erfassen, in der Westernstadt Cowboys und Indianer hautnah erleben, im Klettergarten (gut gesichert) hoch auf Bäumen klettern. Im Keltendorf Gambretta die uralte Zeit erleben und im Babalu spielen ohne Grenzen. Die Sommerrodelbahn in Grafenau benutzen, mit der Ilztalbahn bis Passau fahren, auf der Donau eine Schiffahrt machen,Wassererlebnis in Waldkirchen im Karolibad oder im Freibad die Wasserrutsche benutzen. Das macht großen und kleinen Kindern Spaß. 

 

 Wohlfühlurlaub:

einfach auf der Loggia oder im Garten liegen und nichts tun. Zur inneren Einkehr Kapellenweg wandern (3 Km) oder im Stadtpark spazieren gehen, im Hallenbad erfrischen und neue Kraft tanken. Ein Wellness - Programm in unserer Massage und Bäder Abteilung genießen ( Unser Team besteht aus ausgebildeten Physiotherapeuten )  und das innere Gleichgewicht wieder finden

 

 Wanderurlaub 

Über 300 Kilometer Wanderwege, 200 Kilometer Radwege und im Winter 80 Loipenkilometer laden zum Erkunden ein teils auf alten Handelsrouten wie dem Goldenen Steig“. Reizvoll ist eine grenzüberschreitende Tour in den Nationalpark Šumava oder der Besuch des weltweit längsten Baumwipfelpfades (barrierefrei) mit grandiosem Panorama. Die Igelbusse machen autofreien Urlaub einfach wie nie, gegen Vorlage der Gästekarte vieler Orte sogar kostenlos. Zwei Nationalparkzentren und weitere Besuchereinrichtungen laden zum Entdecken ein hier darf gestaunt und ausprobiert werden. Geführte Touren sind ein ganz besonderes Erlebnis. Begeben Sie sich auf Safari! Mehr als 130 Berggipfel über 1.000 Meter, die über das Waldmeer aufragen und bis fast zur 1.500-Meter-Grenze reichen, können erwandert werden, Berge mit sonderlichem Namen wie beispielsweise Ar­ber, Osser, Rachel, Lusen, oder Brotjacklriegel. In den Wintermonaten, wenn sich der Bayerische Wald tief verschneit präsentiert, kommen sowohl Alpin-Skifahrer als Langläufer - es gibt über 2000 Kilometer gespurte Loipen - voll auf ihre Kosten.

 

Nationalpark Bayerischer Wald

Endlose Wälder, mächtige Bergesrücken, die sich mit sanften Kuppen abwechseln, kleine Bergseen, darüber zarte Nebelstreifen in der Däm­merung. Hier liegt die größte Waldlandschaft Mitteleuropas - und bestimmt auch die eindrucksvollste: der Bayerische Wald. Auf rund 6.000 Quadratkilometern breitet er sich zwischen Donau, Böhmerwald und der österreichischen Landesgrenze aus. Hier erlebt man in­takte Natur mit klaren Bächen und Seen, in der reinsten Luft, die man in der Bundesrepublik gemessen hat. Und hier findet man den letzten, noch erhaltenen Flecken Urwald in Deutschland - vom Menschen also vollkommen unberührte Natur - den Nationalpark Bayerischer Wald. Schon 1970 wurde dieser 13.000 Hektar große Abschnitt - nordöstlich von Grafenau, direkt an der Grenze zur tschechischen Republik gelegen - unter besonderen Schutz gestellt. Am 1. August 1997 wurde der Nationalpark auf 24.000 Hektar erweitert. Damit entstand in Ostbayern Europas größtes Wald-Natur-Schutzgebiet. Zusammen mit dem benachbarten tschechischen Nationalpark Sumava, der zur Landschaft des Jahres 1999/2000 erkoren wurde, liegt hier im Herzen Europas nun das größte Naturschutzprojekt auf dem Kontinent. Dank der strengen Verordnungen wird alles ganz und gar der Natur überlassen, seine Ursprünglichkeit und biologi­sche Vielfalt dieses Urwaldes wiederherzustellen. Wer die Gesetze respektiert und sich ruhig verhält, kann Tierarten beobachten, die schon als ausge­storben galten, wie Luchse oder Fischotter. Im gesamten Bayerischen Wald findet sich eine weitgehend intakte Natur und eine unzerstörte Landschaft.

 

für Wanderfreunde: 

Idealer kann ein Wandergebiet kaum sein: Idyllisch im Herzen des Bayerischen Waldes, direkt am ersten deutschen Nationalpark mit seiner grenzenlosen Waldwildnis gelegen und gleichzeitig zentral im Dreiländereck zu Österreich und Tschechien. vereint sich  Naturerlebnis und Ferienspaß. 

Einzigartige Wanderungen in der wildromantischen Buchberger Leite, auf dem Meditationsweg zur Wallfahrtskapelle Brudersbrunn oder in der Saußbachklamm Naturliebhaber haben die Region längst als besonderes Juwel für sich entdeckt, und sind begeistert von den vielen Freizeitmöglichkeiten.

Wer die Seele einmal so richtig baumeln lassen möchte, kann eines der zahlreichen Wellness-Programme nutzen, für einen Sport- und Aktivurlaub stehen zum Beispiel ein Natur-Sport-Zentrum, ein Kletterwald oder der Karoli-Badepark zur Verfügung. Mountainbiken, Nordic Walking oder Bogenschießen Freyung, Grafenau und Waldkirchen bieten alles, was das Urlauberherz begehrt. 

 

 

bei Firma Denkbei Firma Denk

 Mountainbiker,  Motorradfahrer, E-Biker und Radfahrer finden wunderschöne Touren vor.

Ausrüstung und Geräte kann man leihen bei

Ein Traum für jeden Motorradfahrer sind die kurvenreichen Strecken des Bayerischen Waldes. Ein paar besondere landschaftliche Schmankerl lassen sich hervorragend mit dem Bike entdecken.

 

 

 

Wintersport: kleines aber feines Wintersportgebiet. Skischule und Übungshang vor der Haustüre.

  genaueres gibt es hierFreyunger Skihang mit FlutlichtFreyunger Skihang mit Flutlicht

 

 

 

 

 

 

 

Sie finden uns auch auf Ferien-Unterkunft